Nach der "Coronapause" sind wir wieder für Sie da. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch diese Punkte. Wir bieten weiterhin unseren Abholservice. an.

Parksong#131

19:30

30. Januar 2020

Zum Jahresauftakt wird’s französisch

Der 131. Parksong u. a. mit „Lucky Random“ und „The watching“

Dass „Parksong“ inzwischen eine über die nähere Region hinaus bekannte Veranstaltung ist, zeigt die Tatsache, dass sich immer wieder Musiker anbieten, die längere Anfahrtswege in Kauf nehmen, um bei der Akustiksession dabei zu sein. Bei der Auftaktveranstaltung für das neue Jahr spielen u. a. zwei Formationen aus Zweibrücken bzw. Nanzdietschweiler (Kreis Kusel). Beide Bands geben übrigens ihr Debut. Die Veranstaltung am 30.01.2020 in „Kuchems Brauhaus“ beginnt traditionsgemäß um 19:30 Uhr bei freiem Eintritt. Der Erlös aus der Hutsammlung wird wie immer am Ende des Jahres für einen gemeinnützigen Zweck gespendet.

Foto
(privat):
Lucky
Random:
Hary
Herz,
Tanja
Werner „Lucky Random“ ist ein weiteres erfreuliches Beispiel dafür, dass die Pirmasenser und die Zweibrücker Szene immer mehr zusammenwachsen. Das Duo wurde zwar erst 2018 von Tanja Werner (Gesang) und Hardy Herz (Gesang, Gitarre) gegründet, kann aber schon auf etliche erfolgreiche Engagements nicht nur in der Region, sondern auch im benachbarten Frankreich und Luxemburg zurückblicken. Die Formation legt großen Wert auf ein unterhaltsames Programm und spielt deswegen ausschließlich Klassiker aus den Bereichen, Rock, Pop und Country, aber auch deutsche Titel. Beispiele hierfür sind „Simply The Best“ (Tina Turner), „It’s My Life“ (Bon Jovi) oder „Westerland“ (Die Ärzte) und „Willenlos“ (Marius Müller-Westernhagen). https://www.facebook.com/Lucky-Random-189199798507751/

Foto
(privat):
The
Watching:
Maurice
Bassler,
Joshua
Zellhofer,
Nicholas
Adkins,
Daniel
Deschtschenja
(v.l.n.r.) Gegründet im Mai 2012 komponiert „The Watching“ eigene Songs, deren Einflüsse spürbar aus der Alternative-Rock-Szene kommen. Neben eigenen Kompositionen hat die fünfköpfige Band großen Spaß dabei, die besten Songs ihrer Idole im eigenen Stil nachzuspielen. Die Formation bestand ursprünglich aus Nicholas Adkins (Gesang), Daniel Deschtschenja (Bass), Maurice Bassler (Gitarre) und Joshua Zellhofer (Schlagzeug). Anfang diesen Jahres hat sich die Band durch die Sängerin Daniela Eger, die auch bei der Pirmasenser Formation „The Crazy Heart Connection“ an vorderster Front steht, verstärkt und dadurch ihr musikalisches Spektrum deutlich erweitert. „The Watching“ hat bereits mit „Open Eyes“ eine EP und „The Way Of Success“ einen Longplayer veröffentlicht. Außerdem veröffentlichte man 2016 ein Featuring mit der Gewinnerin des Deutschen Rock & Pop Preises Hanna Böshar, das von mehreren Radiosendern als Newcomer Song des Monats ausgezeichnet wurde: „The Watching & Hanna Böshar – Still“. https://thewatching.de

Foto
(privat):
Manfred
Kleiner,
Ulrike
Knerr,
Klaus
Reiter
(v.l.n.r.) Zum ersten Mal wird bei „Parksong“ in französischer Sprache gesungen. Organisator Klaus Reiter wird sich des Themas „Frankreich“ musikalisch nähern. Geradezu prädestiniert dazu ist Ulrike Knerr, die in perfektem Französisch etliche Klassiker wie etwa „Champs Elysées“ (Joe Dassin), „Paris s’eveille“ (Jaques Dutronc) oder „La Mer“ (Charles Trenet) präsentieren wird. In deutscher Sprache wird Reiter u. a. „Wenn es Nacht wird in Paris“ (Mireille Mathieu) oder „Boulevard St. Martin“ (Hannes Wader) beisteuern. Damit das Ganze stilecht klingt, werden beide durch den Akkordeonisten Manfred Kleiner verstärkt. Die drei Musiker kennen sich übrigens bestens aus gemeinsamen Zeiten bei der Chanson-Rock-Band „Agathon Sax“.

Wer einmal aktiv teilnehmen möchte, melde sich bitte unter den Tel. Nrn. 06331 803008 bzw. 0176 96356877 oder per E-Mail an klaus.reiter@parksong.de. Weitere Infos im Netz: https://parksong.de. Der nächste „Parksong“ findet am 27.02.2020 stat

  • Unsere Öffnungszeiten

    Kuchems Brauhaus

    Dienstag bis Sonntag
    11:30 Uhr bis 22:00 Uhr

    Durchgehend warme Küche
    11:30 Uhr bis 21:00 Uhr

    Es sind diese Punkte zu beachten!

    Das Brauhaus MUSS um 22.00 Uhr geschlossen sein!

    Montags ist das Brauhaus geschlossen!

    Wir bieten weiterhin unseren Abholservice an.

    Anfahrt planen